.

Wie kommst du zur Arbeit mit Müttern und pubertierenden Kindern?

Bereits als meine Kinder klein waren, bemerkte ich, wie herausfordernd gewisse Situationen wurden. Jedes Kind war auf seine eigene Art und Weise schwierig für mich. Meine Tochter war sehr ängstlich, unselbständig und hatte kaum Selbstvertrauen, währenddessen mein Sohn ein stark rebellisches Kind war und keine Autoritäten und Grenzen akzeptierten wollte.

Als meine Kinder zu Teenager herangewachsen sind, wurde es deutlich schwieriger. Zeitweise wusste ich nicht, ob ich mich oder mich und mein Kind zum Fenster rausschmeissen sollte. Ich wusste einfach nicht mehr weiter. Meine Kinder wurden unerreichbar für mich.

Durch Kurse im Bereich der Persönlichkeitsentwicklung lernte ich, Verständnis für mich und meine Kinder zu haben. So fand eine gemeinsame Entwicklung statt. Ich würde sogar sagen, dass ich mich durch meine Kinder weiterentwickelt habe. Dafür bin ich heute sehr dankbar.

Ich war damals auf mich ganz allein gestellt. Es war ein mieses Gefühl. Ich habe viel Erfahrung gesammelt und möchte Mütter unterstützen, die zurzeit ähnliches durchmachen müssen.

 



Was macht dir an deiner Arbeit am meisten Spaß?

Der Mensch muss für mich im Mittelpunkt meiner Arbeit stehen.

Es ist ein Ansporn, wenn ich sehe, wie sich Menschen entwickeln, weil sie über sich hinauswachsen und damit gelassener und zufriedener werden. Wenn die Ohnmacht und Verzweiflung weicht, weil sie über sich hinauswachsen - das macht mich glücklich.

Ich erfreue mich am Erfolg meiner Klienten, wenn sie das, was sie möchten, umsetzen können.

Wenn durch die Persönlichkeitsentwicklung leuchtende Augen entstehen und die Beziehung zwischen Mutter und Kind voller Zuversicht und Vertrauen ist, weil sich die Beziehung auf eine harmonischere Ebene befindet, dann habe ich mein Ziel erreicht.

Warum ist das Jeany-Power-Coaching für Mütter mit Teenager das Richtige?

​Das JPC ist für Mütter, die aus dem Machtkampf mit ihrem Teenager aussteigen möchten. Es unterstützt die eigene Persönlichkeitsentwicklung. Es macht Mut und gibt Zuversicht. Es gibt Kraft und gibt die Gewissheit: ich bin richtig, mein Kind ist auch richtig. Es lässt die Liebe zwischen Mutter und Kind wieder fliessen.

Welche Therapiemethoden und Produkte benutzt du bei deiner Arbeit?

Ganz klar setze ich auf eine Persönlichkeitsentwicklung durch das Bewusstsein. Im Jeany-Power-Coaching wirkt Homöopathie stark unterstützend. Astrologie und Familienstellen geben viel Verständnis und Erkenntnisse und helfen meinen Kunden bei der Umsetzung.

 

 

 

 

 

 


 

Was hat mein Hobby "Steinbildhauen" mit meiner Arbeit zu tun?

Ich liebe es, am Stein zu arbeiten. Aus einem 50 kg Brocken eine Skulptur zu fertigen, macht mich richtig glücklich. Ich hole das aus dem Stein heraus, was immer schon drin war. Hier ist die Verbindung zu den Menschen, den es ist auch hier alles vorhanden. Die Fähigkeit, etwas entstehen zu lassen und "herauszuholen" habe ich in meinem Leben übertragen. Aus Schwierigkeiten etwas Neues entstehen zu lassen, es von einer anderen Seite zu betrachten und somit plötzlich neue Möglichkeiten zu sehen, ist einfach wow! 

So wie wenn dir jemand Zitronen bringt und du damit Limonade machst. Weisst du, was ich meine?

Im Jeany-Power-Coaching arbeiten wir auf der körperlichen, geistigen und seelischen Ebene, so dass du als Mutter eine neue Beziehung zu deinem Kind aufbauen kannst.

Du wirst dein Bewusstsein erweitern indem du deinen Blickwinkel änderst - innere Kräfte werden geweckt - du wirst Dinge verbinden können und zu Erkenntnissen gelangen. Du wirst in deinen eigenen Rhythmus kommen und viel mehr tanzend durchs Leben gleiten.

+41 79 450 63 78

©2020 Jeannette Desebrock Konfliktlösung für Mütter & Teenager.